Saile, 2404m + Nordrinne

 

Schon länger habe ich mit Lukas Wimmer ausgemacht gemeinsam eine Skitour zu machen. Aus Zeitmangel ging sich heute nur was kurzes aus also ging es auf meinen Hausberg. Mit der Götzner Bahn rauf und dann vom Schussweg übers Birgitzköpfl und den Sommerweg auf die Saile.

Bereits im Aufstieg sahen wir die eher selten befahrene Steilrinne und beschlossen einen Versuch zu wagen. Die Neigung dürfte um die 40° betragen. Ich wollte die Rinne schon länger befahren aber es kam nie dazu.

Obwohl die Lawinensituation nach wie vor recht heikel ist, empfand ich die nordseitigen Rinnen der Saile als weniger gefährlich. Zum einen hat es im oberen, steilen Teil nur wenig Schnee (da alles abgeblasen) und der untere Teil ist durchwegs unter 35°. Dass ist aber nur meine persönliche Einschätzung. Ein Risiko bleibt immer.

 

1 Gedanke zu “Saile, 2404m + Nordrinne

Schreibe einen Kommentar